GEWAHRSEIN

Gewahrsein ist eine Tiefendimension unseres Menschseins
und die Basis unseres Bewusstseins

Eine kleine Gedankenreise

Sie stehen am Strand des Meeres und schauen auf die Wellen und den weiten Horizont. Sie hören das Rauschen der Wellen. Sie hören spielende Kinder aus der Ferne. Sie spüren den Wind und die Sonne auf Ihrer Haut. Sie schmecken das Salz auf Ihren Lippen, Sie riechen die Luft, die heranweht, mit einem Duft von Blüten und Meerestang.

Über die fünf Sinne nehmen Sie wahr, was gegenwärtig ist. Sie spüren auch Ihren Leib, nehmen Ihre Gefühle, Empfindungen und Gedanken wahr, die in Ihrem Inneren auftauchen und vergehen. Sie nehmen sich selbst wahr, jetzt in diesem Moment. Und Sie wissen: Ich bin existent, ich bin mir meiner Existenz bewusst. Ich lebe. Sie wissen: Ich BIN und ich bin bei Bewusstsein.

Wer ist es, der das alles wahrnimmt? Wo ist das Bewusstsein? Sie verlieren sich bei diesen Betrachtungen vielleicht in Ihre Träume, Ihre Gedanken, Ihre Empfindungen. Dabei kann sich auch die ganze Szenerie aus ihrer Wahrnehmung ausblenden.

Aber wenn Sie höchst achtsam sind, nehmen Sie vielleicht auch den Hintergrund wahr, der präsent ist und auf dem und in dem alles erscheint, was Ihnen zu Bewusstsein kommt. Ganz klar, ganz still, eine wunderbare Präsenz, eine Gegenwärtigkeit, ein Augenblick des Glücks. Vielleicht haben Sie das auch schon einmal in besonderen Momenten erlebt. Doch wie flüchtig sind solche Augenblicke!

Solche Momente öfter und dauerhafter zu realisieren ist das, was man Erwachen nennt, mit anderen Worten: GEWAHRSEIN realisieren.

GEWAHRSEIN


GEWAHRSEIN ist unser ursprüngliches Sein, das bewusst werden kann, wenn die Hindernisse beseitigt sind, die es verdecken.

GEWAHRSEIN lässt die Welt und das eigene Leben als Einheit erkennen.
Geist und Materie sind keine Gegensätze mehr.
Es wird nicht nur wahrgenommen, was gegenwärtig ist, sondern auch das, worauf diese Wahrnehmung beruht.

GEWAHRSEIN ist die Erfüllung des Menschseins, seine tiefste Sehnsucht.

GEWAHRSEIN ist begleitet von einem tiefen Frieden des Geistes, ist ganz selbstgewiss und ohne Tod.

GEWAHRSEIN löst die Fragen "Wer bin ich?" und "Was ist die Welt?"

GEWAHRSEIN versöhnt Spiritualität und Wissenschaft in einer integralen Perspektive.

GEWAHRSEIN der Grund für alle Wissenschaft, Kunst und Kultur.

GEWAHRSEIN ist der Urgrund aller Spiritualität.

GEWAHRSEIN zu realisieren ist tiefgreifend und abhängig von allen spirituellen Traditionen, Ideologien und Vorstellungen.

GEWAHRSEIN ist eine Leuchte, die das Leben erhellt, mit Sinn erfüllt und lebenswert macht.

GEWAHRSEIN ist die Quelle von Weisheit.

Und damit keine Verwechslung mit den Begriffen GEWAHRSEIN, Gewahren, Wahrnehmen und Wahrnehmung entsteht: Wahrnehmen und Gewahren sind Tätigkeiten des Bewusstseins. Eine Wahrnehmung ist der Vorgang und der Inhalt dieser Tätigkeit. GEWAHRSEIN ist ein Prinzip. Die Betonung liegt auf "Sein" und nicht auf "Werden"! Wahrnehmung, Gewahren und Werden geschehen in der Zeit, GEWAHRSEIN hingegen ist zeitlose Präsenz. GEWAHRSEIN ist eine natürliche Fähigkeit des Menschen, der Hintergrund seines Bewusstseins.


Fazit: GEWAHRSEIN wirft ein erhellendes Licht auf die Fragen von Bewusstsein, Ich, Selbst, Geist, Gehirn, Spiritualität, Erwachen oder Erleuchtung und auf den praktischen Vollzug eines guten und erfüllten Lebens.